26. April 2015 K Philips

European Freedom Network

Einem Großteil unseres Teams war es möglich, vom 20.-24. April 2015 an der Konferenz „BRIDGE“ in Bukarest teilzunehmen. Das ist eine Konferenz vom European Freedom Network, das sich dafür einsetzt, diejenigen auf Europaebene zu vernetzen, die gegen Menschenhandel aufstehen und sich einsetzen. Viele dort vertretenen Organisationen engagieren sich im Bereich der Zwangsprostitution, einige besuchen die Frauen auf den Straßen oder in Bordellen, manche bieten ärztliche Versorgung vor Ort, andere wiederum Ausstiegshilfen und Begleitung während und nach einem Ausstieg aus der Prostitution. Unser Team wurde stark bereichert durch den Austausch und Input verschiedener Organisationen und Kulturen und unsere Vision noch weiter geschliffen und verfeinert.
Zudem wirklich unbeschreiblich wichtig: das Verstärken der bereits bestehenden Beziehungen über unsere Landesgrenzen hinweg und Erweitern eines guten Netzwerkes, um diejenigen, die am Rande der Gesellschaft von vielen übersehen werden, zu sehen und ihnen bestmöglichst zu helfen.

banner-bridge-conference-2015